Verhaltensregeln

Sicherheit geht vor!

  • Den Anweisungen vom SSVUKtn Personal und der Instruktoren ist strikte Folge zu leisten. Sollte ein Besucher der Schiessanlage, durch Handlungen andere Personen gefährden, wird dieser unwiderruflich der Anlage verwiesen und gegen diese Person wird sofort ein Betretungsverbot ausgesprochen! Für Vereinsmitglieder bedeutet dies jedenfalls auch den Ausschluss aus dem Verein ohne Rückerstattung des Mitgliedsbeitrages!

  • Es gelten alle gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das derzeit gültige Waffengesetz. Jeder Schütze haftet für sein Handeln!

  • Personen gegen welche ein Waffenverbot vorliegt dürfen die Schiessanlage mit und ohne Waffe keinesfalls betreten.

  • Die Versicherung ist Sache des Schützen.
  • Das Betreten der Schiessanlage ist ausschließlich mit einer ungeladenen und geöffneten Waffen der Kategorie B, C und D erlaubt!
  • Jede Waffe ist immer als geladen zu betrachten.
  • Waffenstörungen sind sofort der verantwortlichen Person der Schiessanlage zu melden.
  • Beim Schiessen gilt Schiessbrillen-Pflicht.
  • Auf Gegenstände darf generell nicht geschossen werden.
  • Eine Voranmeldung für Privatpersonen und Nichtmitglieder ist immer erforderlich.
  • Bei Beschädigung der Anlage haftet der Schütze für sämtliche daraus resultierende Kosten.